Kopf, Herz und Seele der Gemeinde: Moritz Neumann erhält die Verdienstplakette der Stadt Darmstadt

Auf Orden oder Auszeichnungen hat er nie Wert gelegt. Termine für die offizielle Verleihung müssen ihm jedes Mal hart abgerungen werden. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes, der hessischen Wilhelm-Leuschner-Medaille und der Darmstädter Freundschaftsplakette. Am vergangenen Donnerstag erfuhr Moritz Neumann eine weitere Ehrung.

Abbildung Kopf, Herz und Seele der Gemeinde: Moritz Neumann erhält die Verdienstplakette der Stadt Darmstadt

»Für seine Verdienste um die Verständigung zwischen den Religionen und das kulturelle und gesellschaftliche Leben« erhält der langjährige Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen und Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Darmstadt die Verdienstplakette der Stadt Darmstadt.

Die Kommune ehrt damit Neumanns jahrzehntelanges Engagement »für die Erinnerungskultur, den christlich-jüdischen Dialog, sein Eintreten gegen Antisemitismus und Fremdenhass«. Oberbürgermeister Jochen Partsch (Die Grünen) würdigt »sein Wirken als engagierter, kenntnisreicher und wortgewandter Botschafter des Judentums«.

Integration Neumann habe jüdische Traditionen und Werte vermittelt, er habe sich 2003 nach dem Fund von Mauerresten für den Gedenkort Liberale Synagoge in der Stadt stark gemacht und bereits in den 80er-Jahren maßgeblich am Wiederaufbau der Synagoge mitgewirkt. Es sei sein Verdienst, dass die russischsprachigen Zuwanderer, die heute die Mehrheit in der rund 800 Mitglieder zählenden Gemeinde stellen, erfolgreich integriert sind.

In der Gemeinde gilt Neumann, der auch dem Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland angehört, als Vaterfigur. »Moritz Neumann ist Kopf, Herz und Seele der Jüdischen Gemeinde Darmstadts, die wiederum wichtiger Bestandteil unserer Stadtgesellschaft ist. Wir sind froh, einen wie ihn in unserer Mitte zu haben«, so Partsch.

Den ausführlichen Artikel über die Verleihung der Verdienstplakette an Moritz Neumann finden Sie auf den Seiten der Jüdischen Allgemeine.

  

(Bildquelle: Juedische-Allgemeine.de)

Zur Übersicht