Oppenheim-Denkmal auf dem Freiheitsplatz in Hanau eingeweiht

Daniel Neumann, Direktor des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen, sprach am 11.07.2015 zur Einweihung des Oppenheim Denkmals in Hanau.

Abbildung Oppenheim-Denkmal auf dem Freiheitsplatz in Hanau eingeweiht

Am Freitag ist das Oppenheim-Denkmal auf dem Freiheitsplatz vor dem neuen Forum Hanau offiziell eingeweiht worden. Überraschend viele Hanauer wohnten dem Festakt bei.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky würdigte «Moritz und das tanzende Bild», so der Titel des neuen Hanauer Wahrzeichens, als «deutliches und unübersehbares Ausrufezeichen, das an Oppenheim erinnert und ihn sehr stark in das Bewusstsein unserer Stadtgesellschaft zurück holt.»

Dies sei nicht zuletzt dem Erschaffer des zweiteiligen Werks, Bildhauer Robert Schad zu verdanken. Dieser zeigte sich von dem «gelungenen Standort» angetan. Die Kosten von 225.000 EUR werden dabei komplett von Sponsoren getragen.

http://www.hanauer.de/ha_50_110931744-29-_Hanau-Oppenheim-Denkmal-eingeweiht.html

    

(Bildquelle: Hanauer-Anzeiger.de)

Zur Übersicht