Dr. Jacob Gutmark ist neuer Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen

Einstimmig wurde Jakob Gutmark (78) am Sonntag als Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden gewählt, dem zehn Gemeinden in Hessen angehören.

Abbildung Dr. Jacob Gutmark ist neuer Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen

Der 1938 in Tel Aviv geborene Gutmark gehört seit 1966 der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden an, seit 1984 ist er Sprecher des Vorstands. Seine Mutter stammt aus Gallizien, sein Vater aus Lublin. Die meisten der Verwandten sind im Holocaust ermordet worden.

Mit 22 Jahren blieb Jacob auf dem Weg nach Schweden in Wiesbaden „hängen“. In seiner Sturm- und Drangzeit in den 1960er und -70er Jahren betrieb er mehrere Kneipen, das „ABC“ in der Saalgasse soll die legendärste gewesen sein.

Der Psychologe und promovierte Biologe Jacob Gutmark ist immer noch als Gerichtsgutachter tätig. Verheiratet ist er mit Daniela Gutmark, mit der er zwei Söhne und zwei Enkel hat.

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/jacob-gutmark-ist-neuer-vorsitzender-des-landesverbandes-der-juedischen-gemeinden_17269735.htm

  

(Bildquelle: Wiesbadener-Kurier.de)

Zur Übersicht