Jüdisches Lichterfest Chanukka: Feier auf Rathausplatz in Offenbach

Etwa 100 Menschen haben am Donnerstagabend auf dem Rathausplatz in Offenbach das jüdische Lichterfest Chanukka gefeiert.

Abbildung Jüdisches Lichterfest Chanukka: Feier auf Rathausplatz in Offenbach

Zum Entzünden des Lichtes am Chanukka-Leuchter hatte die Jüdische Gemeinde zusammen mit Vertretern der Stadt eingeladen. Zwischenfälle gab es nach Angaben eines Polizeisprechers nicht. Die US-Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels hatte auch in Deutschland zu heftigen Protesten arabischer Gruppen geführt. Dabei wurden israelische Flaggen angezündet. In Städten wie etwa Berlin gab es deswegen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen für Chanukka-Feiern im öffentlichen Raum.

Veranstaltungen aus Sicherheitsbedenken abzusagen oder zu in geschlossene Räume zu verlegen, wäre aber der falsche Weg, betonte ein Sprecher des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen. Das Chanukka-Fest hat seinen Ursprung im Weihöl-Wunder im Tempel von Jerusalem und gilt als ein weltweit bedeutendes Fest der Freude zur Wiedereinweihung des neuen jüdischen Tempels in Jerusalem.

www.op-online.de/offenbach/juedisches-lichterfest-chanukka-feier-rathausplatz-offenbach-9451574.html

  

(Bildquelle: op-online.de)

Zur Übersicht