Einweihung der Gedenkstädte "Namentliches Gedenken" am 27.01.2011 in Wiesbaden

Die Ausmaße der ehemaligen Synagoge am Michelsberg werden wieder sichtbar. Am 27. Januar, dem bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, wird ab 19.00 Uhr die Gedenkstädte am Michelsberg eingeweiht.

Abbildung Einweihung der Gedenkstädte "Namentliches Gedenken" am 27.01.2011 in Wiesbaden

An den sieben Meter hohen Stahlbetonwänden, die die Ausmaße der ehemaligen Synagoge aufzeigt, sind auf Augenhöhe die Namen von 1507 bisher ermittelten Opfern eingraviert.

Rund um den Gedenktag hat die Stadt Wiesabden erneut ein kulturelles, wie auch wissenschaftliches Begleitprogramm mit Ausstellungen, Filmen, Konzerten und Vorträgen organisiert.

Einen ausführlichen Bericht über die Einweihung der Gedenkstädte am Michelsberg finden SIe auf den Seiten der Frankurter Rundschau.

  

(Bildquelle: fr-online.de)

Zur Übersicht