Der 365. Tag

Reichspogromnacht: Gedenken an die Opfer und Worte zur Debatte um das Gedenken. 73 Jahre sind die Nazi-Gräuel der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 her. „Gut ein ganzes Menschenleben lang“, hielt Daniel Neumann von der Jüdischen Gemeinde fest. „Haben wir uns nun genug erinnert?“, fragte er.

Abbildung Der 365. Tag

Und erinnerte an die Debatte, die sich im vergangenen Jahr an die Äußerungen von Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, angeschlossen hatte. Graumann hatte festgestellt, dass die Juden in Deutschland nicht nur als „Opfergemeinschaft und Trauergemeinschaft“ auftreten sollten, sondern viel mehr mit der Vitalität und Lebenslust in ihren Gemeinden.

Den ausführlichen Bericht über die Gedenkfeier in Darmstadt finden Sie auf den Seiten von Echo Online.

Zur Übersicht