Wilhelm-Leuschner-Medaille verliehen

Hessens höchste Auszeichnung, die Wilhelm-Leuschner-Medaille, ist heute an die früheren Politiker Wolfgang Gerhardt und Klaus Peter Möller sowie den Chef des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden in Hessen, Moritz Neumann, verliehen worden.

Abbildung Wilhelm-Leuschner-Medaille verliehen

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) verlieh die höchste Auszeichnung des Landes Hessen am Vormittag im Schloss Biebrich in Wiesbaden. Nach seinen Worten wurden drei hessische Persönlichkeiten gewürdigt, "die in dieser heutigen Gesellschaft dafür sorgen, dass Freiheit, Demokratie und ein friedliches Miteinander oberstes Primat unseres Staates sind und bleiben". Sie hätten sich "in herausragender Art und Weise an der Kompassnadel der Freiheit und Rechtsstaatlichkeit ausgerichtet" und stünden im Geiste Wilhelm Leuschners für ein vertrauensvolles Miteinander, betonte Bouffier.

Einen ausführlichen Bericht über die Verleihung der Wilhelm-Leuschner-Medaille finden Sie auf den Seiten des Hessischen Rundfunks.

  

(Bildquelle: hr-online.de)

Zur Übersicht